Aktuelles
K
P

Protest pro Kita und gegen Ladenverdrängung: 2200 Unterschriften an zuständige/n Dezernentin/en übergeben

Nach einem spontanen Protest von rund 150 Demonstrant*innen gegen die Verdrängung ansässiger Geschäfte am 19. Oktober gab es am 12. Dezember einen weiteren Protest am Kasseler Rathaus. Dabei wurden über 2200 Unterschriften (an die Dezernentin für Jugend, Gesundheit, Bildung und Chancengleichheit, Nicole Maisch, und Stadtbaudezernent Christoph Nolda übergeben. Die Forderung: Ja zur Kita, nein zur Verdrängung bestehender Geschäfte und damit einhergehender Verödung des Ortskerns. Und die klare Aufforderung an die zuständigen Dezernenten, ihre fachlichen und finanziellen Möglichkeiten einzubringen in einen tragbaren Kompromiss. Das haben Maisch und Nolda zugesagt. Es wird einen zweiten runden Tisch im Januar mit allen Beteiligten im Rathaus geben, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Der Aktionsgruppe KITA JA - LÄDEN JA – LÖSUNG MÖGLICH gehören bisher an:

Anne Belke-Herwig, Paul Greim, Doris Noack, Elke Kahl, Constanze Kalb, Lennart König, Uwe Krahl, Annette Ulbricht sowie die Bücherei und der Bürger- und Heimatverein Kassel-Kirchditmold. Kontakt: info@kirchditmold.de oder info@kirchditmold-kassel.de.

Weitere Interessent*innen sind willlkommen. Termine und weitere Information zum Protest unter www.kirchditmold.de

« Zurück

Vier mal pro Jahr: Informationsheft „Schauplatz Kirchditmold“

Im „Kirchditmolder Schauplatz” bereiten seit Frühjahr 2018 Vereine aus dem Ortsteil in Kooperation mit dem Ortsbeirat Kirchditmold Interessantes und Aktuelles für die Leserschaft vor Ort auf. Weitere Information und alle Hefte vom Schauplatz Kirchditmold zum online-Lesen finden Sie unter Institutionen/ Verein

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe 3/2022 vom Schauplatz Kirchdditmold herunterladen:

 

Himmel über Kirchditmold

 

"Hallo liebes „Willkommen-im-Stadtteil-Team“,
herzlichen Dank für die tolle neue „Adresse“ für Kirchditmold! Ich finde die Homepage sehr gelungen und dafür, dass diese noch so jung ist, schon sehr vielfältig, aktuell und informativ. Danke für das Engagement, die Seite wird bestimmt ein voller Erfolg und wie der Stadtteil voller Leben sein…", schreibt Volker Lange aus den Riedwiesen zu Kirchditmolds neuer Seite. Das Redaktionsteam bedankt sich herzlich und freut sich über viele neue Infos für die Seite. Dazu nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Blühstreifen entlang der "Hundewiese"

 

Ortskern Kirchditmold

Wo ist Manuel N.?

 

Samstag, 2. August, irgendwo in Kirchditmold...